Wie grün ist Europas Energie?

Und auf welchem “Rang” käme die Schweiz zu liegen? Die Daten von Statista sind enttäuschend für die Schweiz.

Die Schweiz läge auf Platz 11

Die beiden skandinavischen Länder Schweden und Finnland belegen die Spitzenplätze im europäischen Ranking wenn es um den Anteil erneuerbarer Energie am Bruttoendenergieverbrauch geht. Lettland komplettiert das Podest. Bei mehr als 54% lag der Anteil 2017 in Schweden. Und wo liegt die Schweiz mit ihren mageren gut 22%? Nur auf Platz 11 – hinter Rumänien. Schlusslicht der Rangliste ist Luxemburg mit gerade einmal gut 6%.

Mehr Infos dazu auf statista.com.

Zusammensetzung der Erneuerbaren in der Schweiz

Weitere Infos dazu: statista.com.

Ausstellung Swiss Future Farm

Wir haben unseren EnergyTower an der Ausstellung der Swiss Future Farm vorgestellt.

Der Landbote hat darüber berichtet. Zum Artikel als PDF.

Ein Auszug:

Mini-Windturbinen
Die Ausstellung will verschiedene Technologien zusammenführen, wie etwa an einem kleinen Turm aus Solarpanels kombiniert mit Windturbinen zu sehen ist. Den sogenannten Energy Tower gibt es in unterschiedlichen Grössen, und er soll überall aufgestellt werden können: «Im Sommer nehmen sie ihn mit auf die Alp und stellen ihn neben die Hütte», sagt Hans Rüdlinger von der Produktionsfirma Newgreentec.

Mehr Infos:

Solar- und Windstrom: 3.7% Anteil in der Schweiz

So lautet des Fazit einer Untersuchung der Schweizerischen Energiestiftung: Die Schweiz schneidet im europaweiten Vergleich schlecht ab was die Solar- und Windstromproduktion angeht. Während der Ausbau der Photovoltaik zaghaft voranschreitet, stagniert die Windstromproduktion auf tiefem Niveau. Der Gesamtanteil der neuen erneuerbaren Energien am Stromverbrauch bleibt marginal.

Wie geht es mit den Fördermitteln weiter? In der EU wird nachhaltige Energie gezielter gefördert. Weiterlesen auf energiestiftung.ch